Suppe im Glas – zum Mitnehmen nach der Messe!

Am 6. + 7. März sowie am 13. + 14. März haben wir nach dem Gottesdienst vor der Kirche St. Nikolaus / Inzersdorf hausgemachte Suppen gegen eine freiwillige Spende angeboten.

Wir freuen uns, dass die Aktion so guten Anklang fand, so viele AbnehmerInnen fand und für die „Fastensuppe to Go“ großzügig gespendet wurde! Wir sind stolz, die Rekord-Summe von € 1.148,50 überweisen zu können und bedanken uns herzlich bei Suppen-Köchinnen und -Spendern.

Die jährliche Sammlung der Katholischen Frauenbewegung im Rahmen der Aktion Familienfasttag kann heuer Corona-bedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Auch wenn wir nicht gemeinsam Suppe essen können, wollen wir die Suppen wieder miteinander teilen – und durch die Spenden rund 70 Projekte in den Ländern des Südens unterstützen.

One Reply to “Suppe im Glas – zum Mitnehmen nach der Messe!”

  1. Helmut Kofler

    Sehr gelungene und liebgewonnene Aktion-und ich find es schön, dass sie auch heuer wenngleich ANDERS stattfinden konnte.
    Die Kombination mit Maria 2.0 unterstreicht nochmal die Bedeutung der Frauenthemen in der Kirche-👏👏👏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.