Letzte Messe mit Pfarrer Nikolaus Zvonarich

Am 30. August 2020 feierte Pfarrer Mag. Nikolaus Zvonarich den letzten Gemeindegottesdienst in unserer Pfarre vor seinem Ruhestand.

Viele Menschen sind gekommen, um noch einmal seine Worte zu hören und mit ihm zu feiern. Unser Herr Pfarrer beschloß sein fast zwanzigjähriges Wirken in unserer Pfarre mit einer mitreißenden Predigt, bei der einige aus der Pfarrgemeinde kurz aufgelacht haben. 

Unter anderem verwies er sehr pointiert darauf, dass bei der gängigen Übersetzung der scharfen Worte Jesu an Petrus in Mt 16,23 das einleitende altgriechische Wort „hypago“ für „hinfort“ (auf Wienerisch „Schleich di“) etwas kurz kommt.

Am Ende bedankte sich die stellvertretende Vorsitzende des PGR bei unserem Pfarrer für beinahe 20 Jahre Arbeit.

Schließlich durchschnitt und durchschritt unser geliebter Pfarrer „Nikolaus von St. Nikolaus“ ein Band mit der Aufschrift „Pension“.

Im Anschluß an die Heilige Messe gab es Kaffee und Kuchen vor der Kirche. Dabei hatte so mancher eine Träne im Auge.

Nach einem Segensgebet für unseren Nikolaus, mussten wir ihn auf seinem Weg in die Pension ziehen lassen.

Der Segen Gottes begleitet ihn.

Text: Helga Bresich & Oliver Meidl • Fotos: Judith Knell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.