Covid19-Pandemie: Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit

Um die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus zu verringern, fanden seit Sonntag, 15. März, 00:00 Uhr, keine Gottesdienste, Gruppentermine und Veranstaltungen in unserer Pfarre statt.

Seit Samstag, 16. Mai um 19.00 Uhr und Sonntag, 17. Mai um 9.30 Uhr findet die Heilige Messe wieder zur gewohnten Zeit statt. Dabei gibt es natürlich einige Regeln zu beachten:

  • In unserer Kirche dürfen maximal 30 (!) Personen anwesend sein (inklusive der Beschäftigten). Bitte nutzen Sie auch das Angebot der Samstagsabend-Messe. Wir machen keine Anmeldungen für den Gottesdienst. Wenn mehr Personen kommen, müssen diese leider weggeschickt werden.
  • Für das Betreten des Kirchengebäudes ist es Pflicht, Mund-Nasen-Schutz (Maske, Schal, Tuch) zu tragen. Wir stellen beim Eingang Masken zur Verfügung, für Menschen, die keine eigene haben.
  • Beim Kircheneingang haben wir auch Desinfektionsmittelspender aufgestellt.
  • Wir haben zwei Personen beim Kircheneingang vorgesehen. Diese werden Ihnen beim Einhalten der Bestimmungen helfen und auch bei der Platzwahl.
  • Durch ein eigenes Prozedere wird auch der Empfang der Hl. Kommunion möglich sein.

Sie können auch weiterhin die Gottesdienste von zuhause aus per Livestream verfolgen. Auf dem verlinkten Youtube-Kanal wird jeden Sonntag eine Messe aus unserem Entwicklungsraum übertragen. Es handelt sich dabei abwechselnd um die Messe in St. Nikolaus, die Messe in Emmaus und die Messe in Neustift.

Was Gruppentermine und Veranstaltungen betrifft, werden wir Sie sobald als möglich informieren.

Regeln für Messen: Handkommunion, kein Weihwasser – siehe auf religion.orf.at
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Wochenmitteilungen.

Außerhalb der Messen gibt es folgende Maßnahmen:

  • Informationen zu Erstkommunion und zur Firmung.
  • Informationen zum Gottesdienst zuhause verfolgen und feiern
  • Grundsätzlich wird die Krankenkommunion nicht mehr nach Hause gebracht. Die einzige Ausnahme dafür ist das Viaticum (Wegzehrung/Sterbekommunion).
  • Wenn Sie außerhalb der Gottesdienstzeiten unsere Kirche besuchen wollen, ist der Vorraum tagsüber geöffnet. Bitte betreten Sie den Vorraum nur gemeinsam mit Personen, die im selben Haushalt leben.

„Es ist eine besonders herausfordernde Zeit, in der auch kleine Zeichen Positives bewirken können. Ein Lächeln, ein gutes Wort, denn wir glauben fest: Nach dieser besonderen Fastenzeit kommt ganz sicher ein neues Ostern.“
Kardinal Christoph Schönborn, 14.3.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code