PFARRE INZERSDORF – SANKT NIKOLAUS
 INZERSDORF KIRCHENPLATZ 1 • DRASCHESTRASSE 105, 1230 WIENIBAN: AT42 3200 0000 0631 4900 
 TEL: 0664 886 32 680EMAIL: pfarre.inzersdorf@katholischekirche.at 

Aktuelles und Kommendes

Auf dieser Seite finden Sie einige Termine der nächsten Zeit.
Für eine komplette Liste aller Termine der nächsten ein bis zwei Wochen, klicken Sie bitte hier für die aktuellen Wochenmitteilungen



Sternsinger

Wir beginnen jeden Tag in einer anderen Straße und gehen b is zum Einbruch der Dunkelheit. Da das Pfarrgebiet sehr groß ist, schaffen wir oft nicht alle Wohnungen - bitte haben sie dafür Verständnis!!! Wir freuen uns, we nn wir bei Ihnen singen dürfen.
D ie Könige

Donnerstag, 3.1. Vormittag Betriebe: Richard Strauß St./ Jochen Rindstr./ Großmarktstr.
Nachmittag Johann Dunklgasse / Pirnitzerpl. / Pfarrgasse li / Traviatagasse
Fre itag, 4.1.5 Uhr Großgrünmarkt
Vormittag Hochwassergasse/ Oberlaaerstr
Nachmittag Pfarrgasse rechts
Samstag, 5.1. Vormittag Vösendorferstr.
Nachmittag Otellogasse/ Kolbegasse / Verdisiedlung
Sonntag, 6.1. 9:30 Messe
Vormittag Kirchenpla tz/ Draschestr.
Nachmittag Draschestr./ Sterngasse/ Siedlung Blumental (Erwachsenengruppe)

Vorträge und Podiumsveranstaltungen der AKADEMIE am DOM

Religion und Wissenschaft: Eine durch Misstrauen und Distanz geprägte Beziehung, die die AKADEMIE am DOM verbessern will. Eine Auswahl an den Veranstaltungen 2018/19:

Der Wiener Astrophysiker Franz Kerschbaum und der Grazer Philosoph Reinhold Esterbauer diskutieren über ?Die Entwicklung des Universums ? und die Frage nach dem Menschen? (3. Oktober)

Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Roman Siebenrock: "Der Fall Galilei. Worum es im Konflikt zwischen Glauben und Naturwissenschaft wirklich ging" (9. November)

"Muss Europa neu erfunden werden?: Der Beitrag der Religionen" mit Theologe Michael Kuhn und Ex-Politikerin Ulrike Lunacek
Alle Veranstaltungen der Akademie am Dom finden Sie unter www.theologischekurse.at


Reise nach Irland

Im Juni 2019 - alle Informationen hier


Projekt Pfarrverband - Was ändert sich?

In den kommenden Jahren soll es zu einer verstärkten Zusammenarbeit der einzelnen Pfarrgemeinden kommen – nicht zuletzt, da die Zahl der Gläubigen und der Priester stetig abnimmt.
Am 6. November 2013 fiel der Startschuss für diesen Entwicklungsprozess auch in unserem Bezirk.
Die drei Pfarrgemeinden St. Nikolaus, Emmaus am Wienerberg und Inzersdorf-Neustift sollen künftig einen Pfarrverband bilden und ihre Mission gemeinsam neu entdecken. Die drei Gemeinden arbeiten bereits in einigen Bereichen, wie etwa der Firmung, der Caritas, und bei mehreren Gottesdiensten im Jahr (Fronleichnam, Emmausgang) zusammen. In Zukunft soll die Zusammenarbeit verstärkt werden.


Wie bereits im letzten Jahr feiern wir in den Sommermonaten die Vorabendmesse und die Hl. Messe am Sonntag gemeinsam mit der Pfarrgemeinde Emmaus am Wienerberg. Im Juli findet die Vorabendmesse in St. Nikolaus und die Sonntagmesse in Emmaus statt; im August findet die Vorabendmesse in Emmaus und die Sonntagsmesse in St. Nikolaus statt.

Was ändert sich am Ende des Prozesses?
Die Antwort auf diese Frage findet Sie auf der Infoseite der Erzdiözese.